Radio
LIVE ACT OF THE YEAR
Omer Klein Trio

DE
Gegründet im Jahr 2013, präsentiert das Omer Klein Trio die mitreißenden Zusammenarbeit des Pianisten mit dem Bassisten Haggai Cohen-Milo und dem Schlagzeuger Amir Bresler. Das Trio führt Kleins Kompositionen auf und tourt ausgiebig. Ihre Debütaufnahme, “Fearless Friday” (2015), wird als „eine der lohnendsten Piano-Trio-Veröffentlichungen der letzten Jahre“ (All About Jazz) angesehen und brachte Klein eine ECHO Jazz-Nominierung ein. Im Jahr 2017 veröffentlichte das Trio ihr Major-Label-Debüt, “Sleepwalkers” (Warner Music), und gewann anschließend den ECHO Jazz in der Kategorie Ensemble National. Mit ihrer Veröffentlichung von 2019 “Radio Mediteran” erweiterte das Trio sein Repertoire um Synthesizer und Percussion. Das Hamburger Abendblatt nannte es „Ein sehr zeitgenössisches, zukunftsorientiertes Album voller subtiler Grooves und starker Melodien“, während die Stuttgarter Zeitung lobte: „Kraftvoller Groove, faszinierend komplex… 5 Sterne“. 2023 feierte das Trio sein 10-jähriges Jubiläum mit “Life & Fire”, aufgenommen vor einem intimen Publikum von Freunden in einem Berliner Studio.

 

EN
Founded in 2013, the Omer Klein Trio features the pianist’s exhilarating collaboration with bassist Haggai Cohen-Milo and drummer Amir Bresler. The trio performs Klein’s compositions and tours extensively. Their debut recording, Fearless Friday (2015) is considered “one of the most rewarding piano trio releases of recent years” (All About Jazz) and got Klein an ECHO Jazz nomination. In 2017 the Trio released their major label debut, “Sleepwalkers” (Warner Music) subsequently winning the ECHO Jazz in the Ensemble National category. Their 2019 effort “Radio Mediteran” saw the trio expanding into synths and percussion territory. The Hamburger Abendblatt called it “A very contemporary, forward-looking album full of subtle grooves and strong melodies”, while the Stuttgarter Zeitung praised: “Powerful groove, fascinatingly complex… 5 stars”. 2023 saw the trio celebrating their 10th anniversary with “Life & Fire”, recorded in front of an intimate audience of friends in a Berlin studio.

Angelika Niescier

DE

Angelika Niescier ist eine Künstlerin auf Mission, mit grenzenloser Energie, einer reichen Palette an Farben und virtuoser Technik. Sie arbeitet/e für Rundfunk- und TV-Anstalten wie BR und WDR, den SWR und HR und den RBB. Als international agierende Musikerin bereist sie unzählige Länder, und performt ihre Musik auf renommierten Festivals wie dem Winter Jazzfest New York, unerhört! Jazzfestival Zürich, Vancouver Int. Jazzfestival, Jazzfest Berlin, Jazzfestival Molde, Elbphilharmonie, Philharmonie Berlin und Eurojazz in Mexico-City. Sie arbeitet/e mit einigen der großen Namen der internationalen Musikszene wie Tyshawn Sorey, Joachim Kühn, Kris Davis, Nasheet Waits, Sylvie Courvoisier, Ernie Watts, Aki Takase. Niescier hat einen ungebremsten Wunsch nach künstlerischer Fortentwicklung und Austausch, der ihre musikalische Reise reich an inspirierenden Begegnungen macht und zu Werken für und Kooperationen mit Tanz, Orchester und Chor, Film und Theater führt/e.

 

EN

Angelika Niescier is an artist on a mission, with boundless energy, a rich palette of colors, and virtuosic technique. She has worked for broadcast and TV stations such as BR and WDR, SWR and HR, and RBB. As an internationally active musician, she travels to countless countries and performs her music at prestigious festivals such as Winter Jazzfest New York, unerhört! Jazz Festival Zurich, Vancouver International Jazz Festival, Jazzfest Berlin, Molde Jazz Festival, Elbphilharmonie, Berlin Philharmonic, and Eurojazz in Mexico City. She has collaborated with some of the big names in the international music scene, including Tyshawn Sorey, Joachim Kühn, Kris Davis, Nasheet Waits, Sylvie Courvoisier, Ernie Watts, Aki Takase, and others. Niescier possesses an unrestrained desire for artistic development and exchange, enriching her musical journey with inspiring encounters and leading to works for and collaborations with dance, orchestras and choirs, film, and theater.

Aki Takase & Daniel Erdmann

DE
Aki Takase wurde in Osaka geboren und wuchs in Tokio auf. Klavierunterricht erhielt sie bereits ab dem dritten Lebensjahr. Musikstudium an der Tohogakuen University in Tokyo. 1979 folgte ein längerer Aufenthalt in den USA. 1981 beim Berliner Jazzfest in der Philharmonie dann der erste gefeierte Auftritt ihres Trios. In den neunziger Jahren Duos mit der Sängerin MARIA JOAO, sowie mit dem Saxophonisten DAVID MURRAY.Von 1997 bis 1999 arbeitete sie als Gastprofessorin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Sie erhielt im Jahr 2002 den SWR Jazzpreis.Im November 2021 wurde Aki Takase der Albert Mangelsdorff-Preis verliehen. Daniel Erdmann wurde 1973 in Wolfsburg geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler. Er spielt weltweit Konzerte mit Bands und Musikern wie Das Kapital, Vincent Courtois, Aki Takase, Carlos Bica. Eigene Bands: Velvet Revolution & Thérapie De Couple. In 2020 wurde ihm der SWR-Jazzpreis, 2021 der Deutsche Jazzpreis verliehen.

 

EN
Aki Takase was born in Osaka and raised in Tokyo. She started piano lessons at the age of three. Takase pursued her music studies at the Tohogakuen University in Tokyo. In 1979, she spent an extended period in the USA. Her trio’s first acclaimed performance occurred at the 1981 Berlin Jazz Festival in the Philharmonie. During the 1990s, she formed duos with singer Maria Joao and saxophonist David Murray. From 1997 to 1999, she served as a guest professor at the Hanns Eisler School of Music in Berlin. In 2002, she was awarded the SWR Jazz Prize. In November 2021, Aki Takase received the Albert Mangelsdorff Prize. Daniel Erdmann was born in 1973 in Wolfsburg. He studied at the Hanns Eisler School of Music. He performs worldwide in concerts with bands and musicians such as Das Kapital, Vincent Courtois, Aki Takase, Carlos Bica. His own bands include Velvet Revolution and Thérapie De Couple. In 2020, he was awarded the SWR Jazz Prize and in 2021, the German Jazz Prize.

Moses Yoofee Trio

DE
Das Moses Yoofee Trio ist das neueste Projekt und Ensemble des hochgelobten Pianisten und Produzenten Moses Yoofee. Yoofee ist bekannt für sein phänomenales Talent im Bereich Jazz und Produktion. Das Trio erzeugt einen explosiven Sound, der Einflüsse aus den Bereichen Jazz, Hip-Hop, R&B und Soul vereint. Begleitet von dem herausragenden deutschen Schlagzeuger Noah Fürbringer und dem gefühlvollen Roman Klobe am Bass liefert das Trio herausragende Studioaufnahmen und beeindruckt ebenso mit atemberaubenden Live-Auftritten, geprägt von talentiertem Musizieren und lebendiger Energie. Das Trio hat in den sozialen Medien Aufmerksamkeit erregt, indem es kurze Einblicke in Live-Aufnahmen aus dem Studio geteilt hat. Dadurch haben die Musiker gemeinsam über 50.000 neue Follower aus allen Teilen der Welt gewonnen, die darauf drängen, ihre Musik zu hören. Außerdem haben sie die Aufmerksamkeit von weltweit renommierten Musiker:innen und Produzent:innen auf sich gezogen, darunter Kamaal Williams, Kaidi Taitham, Navy Blue, Trizzy Track, Gilles Peterson und vielen mehr.

 

EN
“The Moses Yoofee Trio is the newest project and ensemble of highly acclaimed pianist & producer Moses Yoofee. Yoofee is known for his phenomenal talent in the field of jazz & production. The trio produces an explosive sound, drawing influence from the fields of jazz, hip-hop, R&B, soul music. Accompanied by top German drummer, Noah Fürbringer and the soulful Roman Klobe on bass, the trio exceptionally delivers studio recordings while also being able to perform mind-blowing live performances, oozed with talented musicianship & vibrant energy. The trio has risen to social media attention upon their sneak-peek snippets of live recordings from the studio, where members have seen, collectively, over 50,000 new followers from all parts of the globe urging to hear their music (which they are yet to release), and also attracting attention from global-standing musicians & producers, from Kamaal Williams, Kaidi Taitham, Navy Blue, Trizzy Track, Gilles Peterson, and more.