Radio
Radio
1 / 1
11. August 2022

Deutscher Jazzpreis geht in die dritte Runde

Im Herbst 2022, vom 20. Oktober – 30. November startet die Bewerbungsphase in den Preiskategorien 18–24 sowie 26–29. Künstler:innen, Produzent:innen, Manager:innen, Promoter:innen, Mitarbeiter:innen von Labels, Verlagen und Rundfunkanstalten sowie Autor:innen journalistischer Beiträge und Veranstalter:innen von Festivals können Bewerbungen einreichen.

Auf unserer Website findet Ihr eine Übersicht aller 31 Kategorien. Neben den elf Einreichungskategorien werden in 20 kuratierten Kategorien Vorschläge von einer Fachjury eingereicht. Die Fachjury des Deutschen Jazzpreises setzt sich aus insgesamt 25 Persönlichkeiten aus dem Bereich Jazz und improvisierte Musik zusammen. Sobald die Fachjury für die dritte Edition berufen wurde, findet Ihr die Mitglieder auf unserer Website.

Nach mehreren Jurysitzungen und der Bekanntgabe der Nominierten im Februar 2023 folgt die Preisverleihungsveranstaltung Ende April 2023 erneut in Bremen in Partnerschaft mit der Jazzahead.

Um alle News und wichtige Informationen zur Bewerbungsphase als Erstes zu erfahren, melde Dich einfach hier für unseren Newsletter an.

Wir freuen uns auf eine spannende dritte Edition des Deutschen Jazzpreises!