Radio
ALBUM DES JAHRES INTERNATIONAL
Cautious Clay - KARPEH

DE
Auf seinem zutiefst persönlichen Blue Note-Debüt „KARPEH“ macht der in New York ansässige Sänger, Songwriter, Multi-Instrumentalist und Produzent, auch bekannt als Joshua Karpeh, einen großen künstlerischen Sprung nach vorn. Es handelt sich um ein ehrgeiziges, jedoch introspektives Album über Wachstum, Vorstellungen von Intimität und Abstammung, das eine neue Seite seiner Künstlerpersönlichkeit offenbart, indem es tiefer als je zuvor in seine Jazz-Einflüsse eintaucht. Über die 15 Tracks des Albums hört man Cautious an Stimme, Flöte, Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Bassklarinette, Gitarre, Synthesizer und Bass. Auch lädt er eine Vielzahl von Kollaborateuren ein, darunter führende Größen der modernen Jazzwelt wie den Gitarristen Julian Lage, den Trompeter Ambrose Akinmusire, den Saxophonisten Immanuel Wilkins, den Vibraphonisten Joel Ross, den Keyboarder Julius Rodriguez, den Bassisten Joshua Crumbly und den Schlagzeuger Sean Rickman. Weitere Gäste auf dem Album sind sein Onkel, der Bassist Kai Eckhardt, und die gefeierte pakistanische Sängerin Arooj Aftab.

 

EN
On his deeply personal Blue Note debut KARPEH, the New York based singer, songwriter, multi-instrumentalist, and producer also known as Joshua Karpeh takes a giant artistic leap forward with an ambitious yet introspective album about growth, conceptions of intimacy, and lineage that reveals a new side of his artistry by delving deeper than ever into his jazz influences. Across the album’s 15 tracks Cautious can be heard on vocals, flute, tenor saxophone, soprano saxophone, bass clarinet, guitar, synthesizer, and bass. He also invites a wide range of collaborators into the fold including leading lights of the modern jazz world such as guitarist Julian Lage, trumpeter Ambrose Akinmusire, saxophonist Immanuel Wilkins, vibraphonist Joel Ross, keyboardist Julius Rodriguez, bassist Joshua Crumbly, and drummer Sean Rickman. Other guests on the album include his uncle, bassist Kai Eckhardt, and the acclaimed Pakistani vocalist Arooj Aftab.

Lesley Mok - The Living Collection

DE
Lesley Mok ist eine Person, die den Bereich der Percussion mit interdisziplinären Künsten verbindet sowie im Bereich Klang, Installation, Film und Theater tätig ist. Mit Interesse an den Möglichkeiten, wie soziale Bedingungen unser Wesen formen, konzentriert sich Lesleys Arbeit darauf, die Überbetonung der Menschlichkeit zu erforschen, um Ideen über Fremdheit und Privileg zu untersuchen. Lesleys Arbeit schöpft aus Praktiken der queeren und feministischen Kunst, der chinesischen Philosophie, karibischen folkloristischen Musiktraditionen, futuristischen Perspektiven und dem Wissen der Vorfahren. Lesleys fortlaufenden Erkundungen in Komposition und Improvisation sind besonders gut dokumentiert in einem zehnteiligen improvisierenden Kammerensemble „The Living Collection“ (American Dreams Records). Zu Lesleys neueren Arbeiten gehören „stilled leaf-chatter“ (2022), „bird in its chest“ (2022), „pooling light“ (2021), „but I forced to mind my vision of a sky“ (2020) und „she smashed the enclosure“ (2020).

 

EN
Lesley Mok is a percussionist and interdisciplinary artist who works in sound, installation, film, and theater. Interested in the ways social conditions shape our beings, Lesley’s work focuses on overacting humanness to explore ideas about alienness and privilege. Their work draws from queer and feminist art practices, Chinese philosophy, Caribbean folkloric musical traditions, futurist perspectives, and ancestral knowledge. Their ongoing explorations with composition and improvisation are most notably documented in their ten-piece improvising chamber ensemble, The Living Collection (American Dreams Records). Other recent works include stilled leaf-chatter (2022), bird in its chest (2022), pooling light (2021), but I forced to mind my vision of a sky (2020), and she smashed the enclosure (2020).

Jason Moran/BlankFor.ms/Marcus Gilmore - Refract

DE
Digital trifft auf Analog in „Refract“, dem bemerkenswerten neuen Trio-Album des Elektronikmusikers und Bandschleifen-Spezialisten BlankFor.ms, des MacArthur-Stipendiaten und Pianisten Jason Moran und des innovativen Schlagzeugers Marcus Gilmore. „Refract“ ist ein ungehemmtes Klangwunder, das Elektronik, Klavier und Schlagzeug in Echtzeit verbindet. Durch das spontane Aufnehmen von Schleifen, die im Flug erfasst werden, und das Wiedereinspeisen der Klangflächen mit verschiedenen Effekten, sind die auf dem Album entstandenen Klänge und Energien selten so zuvor gehört worden.

 

EN
Digital meets analogue on Refract – the remarkable new trio album by electronic musician and tape loop specialist BlankFor.ms, MacArthur fellow pianist Jason Moran and innovative drummer Marcus Gilmore. Refract is an uninhibited sonic marvel that combines electronics, piano and drums in real time. By spontaneously recording loops grabbed on the fly and re-infusing the sonic planes with various effects, the results borne on the album are sounds and energies rarely heard before.

Meshell Ndegeocello - The Omnichord Real Book

DE
Die GRAMMY-prämierte Multiinstrumentalistin, Sängerin und Songwriterin Meshell Ndegeocello gibt ihr Blue-Note-Debüt mit „The Omnichord Real Book“, einem visionären und stark Jazz-basierten Album, das den Beginn eines neuen Kapitels in ihrer Karriere markiert. Nach ihrem Cover-Album „Ventriloquism“ aus dem Jahr 2018 kehrt Meshell jetzt mit einem Album mit 100% neuem, eigenen Material zurück, das ein breites Spektrum ihrer musikalischen Wurzeln abdeckt. „The Omnichord Real Book“ wurde von Josh Johnson produziert und präsentiert eine vielseitige Auswahl von Gastkünstlern, darunter Jason Moran, Ambrose Akinmusire, Joel Ross, Jeff Parker, Brandee Younger, Julius Rodriguez, Mark Guiliana, Cory Henry, Joan As Police Woman, Thandiswa und andere.

 

EN
The GRAMMY-winning multi-instrumentalist, singer, and songwriter Meshell Ndegeocello makes her Blue Note debut with „The Omnichord Real Book,“ a visionary and strongly jazz-based album that marks the beginning of a new chapter in her career. Following her 2018 cover album „Ventriloquism,“ Meshell now returns with an album featuring 100% new original material, covering a broad spectrum of her musical roots. „The Omnichord Real Book“ was produced by Josh Johnson and features a diverse array of guest artists, including Jason Moran, Ambrose Akinmusire, Joel Ross, Jeff Parker, Brandee Younger, Julius Rodriguez, Mark Guiliana, Cory Henry, Joan As Police Woman, Thandiswa, and others.